Kinder und Jugendliche

Unsere ,Nachwuchs-Karatekas’ (z. Z. 340)
liegen uns besonders am Herzen.

Bereits seit 30 Jahren wird das Training für die Zielgruppen der Kinder und Jugendlichen von ausgebildeten Übungsleitern geleitet. Bei der Trainingsplanung erfährt neben dem Selbstverteidigungs- auch der Selbstbehauptungsaspekt eine bedeutende Gewichtung. Denn oftmals ist bereits ein geschultes Selbstvertrauen der Schlüssel zur Vermeidung alltäglicher Konfliktsituationen, so z. B. in der Schule. Um jedoch auch auf Situationen vorbereitet zu sein, in denen die Verteidigung der eigenen Sicherheit erforderlich ist, werden effektive Selbstverteidigungstechniken gelehrt, eine besondere Stärke des Shoto Ryu Systems.

Mit dieser Schulung von Selbstverteidigungstechniken untrennbar verwoben ist die gleichzeitige Anleitung zur bewussten Auseinandersetzung mit Werten wie Respekt, Disziplin, Fairness und Höflichkeit. Es wird zum Teil spielerisch und zum Teil im Zusammenhang mit dem Selbstverteidigungs-Gedanken deutlich, dass die in der breiten Allgemeinheit vielfach eher ,negativ’ bewerteten Begriffe wie Disziplin, Respekt etc. keineswegs hemmend und einschränkend sondern vielmehr notwendige Voraussetzung für ein konfliktfreies und harmonisches ,Miteinander’ sind.

seizaDurch spezielle Fördergruppen in den Bereichen Kata, Kumite, Prüfungsvorbereitung und Wettkampf wird den Kindern und Jugendlichen eine individuelle Schulung ermöglicht, bei der sie teilweise sogar von zwei Übungsleitern auf ihrem ,Weg’ (im japanischen = Do) im Karate begleitet werden. Mit Blick auf den integrativen Bereich bietet der PSV eine spezielle Gruppe, in der Behinderte und Nichtbehinderte Karate gemeinsam trainieren können.

Auch im Rahmen der aktiven Freizeitgestaltung bieten wir für unsere jungen Karatekas ein umfassendes Angebot an. Als besonderes ,Highlight’ seien an dieser Stelle die an jedem Wochenende des Jahres (!) für die verschiedenen Gruppen stattfinden Karate-Camps in der Eifel genannt. Insbesondere den Kindern und Jugendlichen soll an diesen Wochenenden nach unserem Motto: “Karate soll Spass machen” ein Erlebnis vermittelt werden, bei dem das ,Team-Gefühl’ an erster Stelle steht.

 

Unser Karate Verständnis im Bereich Kinder und Jugendliche lässt sich auf folgende ,Formel’ bringen:

Spass & Spiel

+ Stärke & Schnelligkeit
+ Disziplin & Konzentration
+ Körperbeherrschung
+ Selbstbewusstsein
= Karate

Selbstbehauptung/Selbstverteidigung für Kinder ab 4 Jahre

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.