Team

Der Cheftrainer

Sensei Trapski, 8. Dan
Für ein Karate mit hohen Qualitätsstandards und dessen kontinuierliche Erweiterung und Entwicklung steht unzweifelhaft ein Name:

Sensei Trapski, 8. Dan, ein Pionier aus der Gründungsdekade des Karate in Deutschland, stellt jenes Urgestein dar, das man heute nur noch selten antrifft. Sich selbst nie schonend und ständig weiterentwickelnd, bildet der ehemalige Bundestrainer von Dänemark und Deutschland die Autorität, ohne die der PSV nicht dieses Gewicht und die starke Anziehungskraft erreicht hätte, über die er heute verfügt.

 

Alle Trainer:

  • sehen sich regelmäßig, was nicht selbstverständlich ist,
  • müssen sich fit halten und auch stilistisch permanent an sich arbeiten,
  • unterrichten Karate nach demselben Verständnis; das beugt der Entwicklung
    von unterschiedlichen Auffassungen über Karate vor und erleichtert vor allem
    Kindern einen Gruppen- und Trainerwechsel.
  • Regelmäßige Trainerfortbildungen garantieren einen hohen pädagogischen Level.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.